Technik & Produkte / 29.06.2018
 
Werkstatt & Service / 29.06.2018

Hella Pagid erweitert Produktportfolio um neue Bremssättel ohne Pfand

Initiale Produktpalette umfasst 112 Bremssättel unterschiedlichster Fahrzeugmarken
06/29/2018
06/29/2018

Essen, 29. Juni 2018. Der Essener Bremsenspezialist Hella Pagid erweitert sein Bremssattel-Portfolio. Neben den etablierten „Reman“-Produkten (Abkürzung für Remanufacturing, deutsch: Refabrikation), also wiederaufbereiteten Bremssätteln mit Pfandabwicklung, hat das Unternehmen jetzt auch neue Bremssättel ohne Pfand für den freien Teilemarkt im Sortiment. Damit ist Hella Pagid Vorreiter auf dem europäischen Markt. Das neue Programm umfasst zunächst 112 Bremssättel unterschiedlichster Marken, die einen Großteil des europäischen Fahrzeugparks abdecken.

Die Pfandabwicklung stellt insbesondere kleine und mittelständische Großhändler und Werkstätten vor Herausforderungen. Neben den Prozesskosten und der Kapitalbindung für die Pfandpositionen ist hierbei die Lagerkapazität der Altteile entscheidend. "Wir möchten den Arbeitsalltag unserer Kunden erleichtern und so effizient wie möglich gestalten", sagt Christian Berlich, Produktmanager bei Hella Pagid. Daher haben Großhändler und Werkstätten künftig bei Hella Pagid die Wahl zwischen den umweltschonenden wiederaufbereiteten Bremssätteln inklusive Pfandabwicklung und den Neuteilen ohne Pfand. Bei Letzteren können Werkstätten die Altteile beim Austausch der Bremssättel direkt entsorgen.

Daneben zeichnen sich die Neuteile ohne Pfand durch ein Premium-Zubehörkit aus. Neben Bestandteilen wie Fett, Gummiteilen und Schrauben, sind ebenfalls Führungsbolzen enthalten, wodurch eine aufwendige Reinigung oder ein teurer Zukauf entfallen. "Wir empfehlen bei jedem Austausch der Bremssättel, die Führungsbolzen ebenfalls zu erneuern, damit der Gleitmechanismus des Schwimmsattels einwandfrei funktioniert und sich die Bremsbeläge gleichmäßig und ohne Geräusche abnutzen können. Daher liefern wir Werkstätten gleich das Komplettpaket", sagt Berlich.

Mit dem neuen Produktprogramm "Neue Bremssättel ohne Pfand" bietet Hella Pagid seinen Kunden eine Alternative zu den wiederaufbereiteten Bremssätteln. Bei beiden Produkten profitieren Großhändler und Werkstätten dabei von einer geprüften Qualität. "Sämtliche Bremssättel in unserem Sortiment übererfüllen alle gültigen Kriterien und Vorgaben hinsichtlich auditierter Fertigungsprozesse, Produkttests sowie der Produktqualität", sagt Berlich. "Sie lassen sich so hervorragend miteinander kombinieren. Werkstätten können ihren Kunden damit zwei Varianten aus einer Hand bieten."
 
2018
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
06/29/2018
Ihr ANSPRECHPARTNER
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.Richter@hella.com
 
08/19/2019