Unternehmen / 12.02.2020
 
Werkstatt & Service / 12.02.2020

Hella Pagid bleibt auch 2020 Hauptsponsor von racing one

Zusammenarbeit mit Motorsport-Team geht ins dritte Jahr
02/12/2020
02/12/2020

Essen, 12. Februar 2020. In der anstehenden Saison 2020 bleibt der Essener Bremssystemspezialist für den freien Teilemarkt Hella Pagid Hauptsponsor des Motorsport-Teams racing one. "Mit diesem Engagement geht unsere Partnerschaft ins dritte Jahr. Nach einem sensationellen ersten Jahr 2018, in dem am Ende gleich zweimal Platz 1 und einmal Platz 3 erzielt wurde, erlebten wir eine hart umkämpfte Saison 2019, in der wir letztlich noch den 2. Platz in der Klasse SP8 bei der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring erzielen konnten", sagte Timo Krämer, Senior Marketing Manager bei Hella Pagid.

Neben der VLN Langstreckenmeisterschaft lieferte sich "Hella Pagid – racing one" 2019 packende Duelle in der ADAC TCR Germany sowie der ADAC GT4 Germany. In der ADAC TCR Germany konnte am Ende der Saison der 3. Platz in der Junior-Wertung erzielt werden. Bei der ADAC GT4 Germany erzielte "Hella Pagid – racing one" wiederum den 3. Platz in der Trophy-Wertung.

In der bevorstehenden Saison 2020 wird das Motorsport-Team in der Rennserie VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, welche nun ab 2020 unter dem Namen "Nürburgring Langstrecken-Serie" ausgetragen wird, erstmals mit dem aktuellen Aushängeschild aus dem Hause Ferrari, dem Ferrari 488 GT3 Evo (Modelljahr 2020), die Saison in der Klassifizierung "SP9 Pro/Am" der GT3-Klasse bestreiten. Dabei wird das Fahrzeug so, wie beim Vorgängermodel in den letzten Jahren, ein vollflächiges Hella Pagid Branding und Design erhalten.

Das Highlight der bevorstehenden Saison 2020 wird die Teilnahme in der höchsten Rennklasse des weltbekannten 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring mit dem "Hella Pagid – racing one" Ferrari 488 GT3 Evo sein. Dieses führende Langstreckenrennen wird wie gewohnt von rund 300.000 bis 350.000 Zuschauern live vor Ort verfolgt und in zahlreiche Länder weltweit live im TV übertragen.

In der hart umkämpften ADAC TCR Germany wird "Hella Pagid - racing one" erneut mit dem AUDI RS3 TCR LMS an den Start gehen. Das Saisonziel ist es, wie im vorletzten Jahr, um den Gesamt-Titel zu kämpfen. Wie gewohnt, werden die Rennen am Wochenende live auf dem deutschen Sport TV-Sender "Sport1" sowie im Live-Stream übertragen.

Die beiden AUDI R8 GT4 LMS, mit denen das Team in der Saison 2018 die PRO/AM Team- und Fahrerwertung in der GT4 European Series gewann, werden im kommenden Jahr erneut in der GT4-Rennserie des ADAC Motorsport antreten. In der ADAC GT4 Germany wird der "Hella Pagid – racing one" AUDI R8 GT4 LMS in einer Fahrerpaarung pilotiert, die nach dem Podium greifen wird. Auch hier ist ein Platz unter den Top 3 innerhalb der Fahrer-Gesamtwertung das Ziel. Diese Rennserie wird ebenfalls im Rahmen der Live-Übertragung auf Sport1 sowie per Live-Stream ausgestrahlt.

"Wir haben mit Hella Pagid nun in der dritten Saison einen starken Partner an unserer Seite, dem wir auch neben den offiziellen Rennen wie gewohnt packende Rahmenprogramme für seine Kunden anbieten können. Wir freuen uns auf eine weitere Saison als "Hella Pagid – racing one" in 2020, sagte Martin Kohlhaas, Gründer und Teamchef von racing one.

Das Team von "Hella Pagid – racing one" vertraut ebenso wie viele weitere international führende Rennteams sowie zahlreiche Fahrzeughersteller in das Motorsport Know-how, die Performance und Entwicklungskompetenz der Schwestermarke PAGID Racing. Dieses Wissen wird konsequent in die Bremsbeläge von Hella Pagid transferiert und bei der Entwicklung eingebracht, um beste Bremsleistungen zu jeder Zeit und in jeder Situation im Straßenverkehr zu gewährleisten.
 
2020
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
02/12/2020
Ihr ANSPRECHPARTNER
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.xfzm@sfxoRichter@hella.com
 
07/28/2020